Bürgerbüro am 21.09.2016 geschlossen

geschlossen

Das Bürgerbüro mit Einwohnermeldeamt, Passamt und Standesamt ist am Mittwoch, den 21.09.2016 wegen einer Schulung geschlossen.

Stattdessen ist am Donnerstagvormittag von 8.00 bis 12.00 Uhr und auch nachmittags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. 

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Rentensprechtag am 20.10.2016

Am 20.10.2016 findet im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft wieder ein Rentensprechtag statt.

Allen Bürgerinnen und Bürgern wird die Gelegenheit gegeben, ihre Rentenversicherungsunterlagen überprüfen und sich in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung un der zulagengeförderten privaten Altersvorsorge kostenlos beraten zu lassen.

Die Versicherten sollen zum Sprechtag ihren Personalausweis mitbringen.

Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie sich für diesen Beratungstermin (unter Angabe Ihrer Sozialversicherungsnummer) vorher anmelden. Frau Osterlehner vom Bürgerbüro nimmt ab sofort unter (08222) 96 76 20 Ihre Anmeldung entgegen.

Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl von Beratungsterminen an diesem Tag zur Verfügung steht.

Neuer Service für defekte Straßenlampen

Sie können ab sofort für die Gemeinden Dürrlauingen, Landensberg und Winterbach defekte Straßenlampen online melden und die Reparatur in Auftrag geben. Die Gemeinden Haldenwang und Röfingen folgen in Kürze nach.

 

Sie finden im linken Menü den Punkt "Defekte Straßenlampe melden". Von dort aus geht es direkt in das Onlineportal.

 

Wir hoffen, dass der neue Service gut angenommen wird.

 

Ihre Verwaltungsgemeinschaft

Handwerkskammer - Bildungszentrum

Handwerkskammer für Schwaben

Bildungs- und Beratungszentrum Weißenhorn

 

Der neue Bildungsstandort des WiBiZ im westlichen Schwaben hat sich gut etabliert.

 

Das Bildungszentrum ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und die Handwerkskammer für Schwaben vertritt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Interessen der schwäbischen Handwerksbetriebe und ihrer Beschäftigten.

 

Folgende Kurse werden am Standort Weißenhorn unter anderem angeboten :  Kurse zum Gebäudeenergieberater, Meistervorbereitung, Personalmanager, Büromanagement, Ausbilder, Betriebswirte u.a.

 

Link zum Bildungs- und Beratungszentrum: hwk-Bildungszentrum

 

Festsetzung eines amtlichen Überschwemmungsgebiets der Mindel

Das Landratsamt Günzburg beabsichtigt, das vorläufig gesicherte Überschwemmungsgebiet der Mindel nun amtlich festzusetzen. Die Bekanntmachung finden Sie hier: Bekanntmachung

10.000-Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung

Mit dem Förderprogramm sollen Ein- und Zweifamilienhäuser bereit für die Energiesysteme der Zukunft gemacht werden, indem z.B. Anreize für einen schnellen Austausch von veralteten und ineffizienten Heizungsanlagen gegeben werden. Das 10.000-Häuser Programm ist in erster Linie für Altbauten gedacht, kann aber auch für Neubauten in Anspruch genommen werden. Das Programm ist für ein Gesamtbudget von 90 Millionen Euro ausgelegt und hat eine Laufzeit von vier Jahren (2015 – 2018). Interessierte Bürger können einen EnergieBonusBayern erhalten: Die Förderung beträgt zwischen 1.000 Euro bis zu maximal 18.000 Euro. Je anspruchsvoller das Bauvorhaben, umso höher die Förderung.

Eine Informationsbroschüre und Kontaktdaten finden Sie hier

Wasseranalyse ZV Haldenwang-Röfingen

Hier finden Sie die akutellen Trinkwasseruntersuchungen des Wasserzweckverbandes Haldenwang-Röfingen:

Entnahmestelle Brunnen 2

Entnahmestelle Brunnen 3

Entnahmestelle Rathaus Röfingen

Wasseruntersuchungsergebnisse Glöttgruppe

Hier finden sie die aktuellen Ergebnisse der Wasseruntersuchungen des Zweckverbands Glöttgruppe: Untersuchungsergebnis

Führungszeugnis und Gewerbezentralregisterauszüge online beantragen

Seit dem 1. September 2014 besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister unmittelbar beim Bundesamt für Justiz (BfJ) über ein Online-Portal zu beantragen. Nähere Informationen enthält die beigefügte Pressemitteilung.

Hier der Link zum Online-Portal des Bundesamts für Justiz: www.fuehrungszeugnis.bund.de gesetzt.

Örtliches Brauchtum – Fahrerlaubnis und Steuerrecht

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat auf Veranlassung unserer Landtagsabgeordneten Dr. Hans Reichhart und Alfred Sauter eine Regelung für Brauchtumsfahrten mit landwirtschaftlichen Schleppern geschaffen. Demnach sind Fahrten für Brauchtumsveranstaltungen (Maifeste, Dorffeste etc.) erlaubt und steuerbefreit. Das Schreiben der Abgeordneten Dr. Reichhart und Sauter sowie die Entscheidungen des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat finden sie hier.

Alle Rechte vorbehalten.
Copyright by VG Haldenwang.